Archiv für das Schlagwort Friedensforum Gelsenkirchen

Wir erinnern an 80 Jahre Überfall auf die Sowjetunion

11. Juni 2021

, , , ,

Vor 80 Jahren, am 22. Juni 2021 begann der Überfall des faschistischen Deutschlands auf die Sowjetunion. Es handelte sich dabei um keinen „normalen Krieg“, sondern um einen Weltanschauungs- und Vernichtungskrieg gegen den „jüdisch-bolschewistischen“ Feind. Ziel war die Vernichtung von Millionen Menschen durch direkten Mord oder durch Verhungern lassen, Millionen Menschen, die die Nazi-Barbarei in ihrer …

... weiterlesen »

VVN-BdA Gelsenkirchen ruft zum Ostermarsch 2021 auf

18. März 2021

,

Auch für 2021 ruft die Gelsenkirchener VVN-BdA zum Ostermarsch auf.

Auch in diesem Jahr ruft die Gelsenkirchener VVN-BdA zur Teilnahme am Ostermarsch auf. Wie in jedem Jahr findet am Ostersonntag vormittags der Empfang des aus Essen kommenden Fahrradkorsos im Stadtgarten am Musikpavillion statt. Am antifaschistischen Mahnmal wird Susanne Franke von der Schalker Faninitiative sprechen, Norbert Labatzki …

... weiterlesen »

„Meinst Du, die Russen wollen Krieg?“

1. November 2020

, ,

Eine Zwangsarbeiterin, die nur 17 Jahre alt geworden ist.

Nach einer spontanen Idee trafen sich heute vormittag einzelne Mitglieder des Friedensforums Gelsenkirchen und der VVN-BdA Gelsenkirchen und schmückten die Grabstätte für die ermordeten sowjetischen Zwangsarbeiter*innen auf dem Westfriedhof in Heßler. Der Tag war nicht zuletzt deswegen gewählt worden, weil der Friedhof am 1. November, Allerheiligen, gut …

... weiterlesen »

Ostermarsch 2019 in Gelsenkirchen

25. April 2019

,

„Abrüsten statt Aufrüsten! Verbot der Atomwaffen! Für ein Europa des Friedens!“ sind kurzgefasst die Forderungen des diesjährigen Ostermarsches. Wieder fanden an drei Tagen von Ostersamstag bis Ostermontag Kundgebungen und Demonstrationszüge im Ruhrgebiet und im Rheinland statt.

... weiterlesen »